Sprungziele
Seiteninhalt
23.04.2021

Kinderkommissare in der Kita Steinäcker

Im Rahmen der Verkehrserziehung war vor kurzem die Verkehrswacht Hessen in der Kita Steinäcker. Herr Weingärtner, von der Polizei, ermöglichte es den Vorschulkindern in drei Kleingruppen, je eine Stunde lang zu dem Thema „Sicherer Schulweg“ wichtige Regel zu lernen. Er traf die Kinder am Polizeiauto vor der Kita. Zu Beginn übten die Kinder, wie der Notruf mit der Nummer 110 abgesetzt wird. Es ist wichtig, sagte er, dass jedes Kind in diesem Alter die eigene Adresse kennen sollte. Danach machten sie gemeinsam einen Spaziergang und die Kinder probten das sichere Überqueren der Straße. Ein Kind wies darauf hin, dass die Rückfahrkamera in den Autos auch die Kinder mit einem Warnsignal erkennen könnte. Der Polizist sagte dazu, dass alle trotzdem vorsichtig sein müssten. Alle waren mit Begeisterung dabei und lernten einiges dazu. Neu für uns alle war der „STOPSTEIN“, den wir bisher nur als Bürgersteig Rand kannten. Herr Weingärtner erzählte den Kindern auch von seinem Polizeihund „Sky“. Der Hund unterstützt die Arbeit der Polizei als Super Spürnase.
Die Kinder stellten viele Fragen z.B. „Hast du schon einmal einen Dieb gefangen?“ und „Musstest du schon mal mit deiner Waffe schießen?“ Herr Weingärtner war begeistert von allen Vorschulkindern. Er ernannte sie alle zu Kinderkommissaren, die den jüngeren Kindern zur Seite stehen sollten, wenn diese Hilfe brauchen.
Rina Harzer & Laura Höfler

Seite zurück Nach oben