Sprungziele
Seiteninhalt
15.02.2021

Kinzigwichtel-Vorschulkinder entdecken den Winter mit allen Sinnen: Endlich wieder Schnee!

In unseren Morgenkreisen unterhalten wir uns täglich über den Wochentag, das Datum inklusive den aktuellen Monat, die zugeordnete Jahreszeit und das entsprechende Wetter.

Umso schöner war es also, als wir tatsächlich von unseren großen Fenstern aus, die weiße Schneedecke sehen konnten. Ruckzuck wurde gefrühstückt, wetterfeste und warme Kleidung angezogen um einen Schneespaziergang zu machen. Bei so einem Spaziergang kann man viel entdecken, stellen die Kinder fest.

Schnee ist nicht immer gleicher Schnee!

Pulverschnee lässt sich eben nicht zu einem Schneeball oder Schneemann formen, aber er fliegt und glitzert schön, wenn man ihn in die Luft wirft.

An einem kleinen Bach waren vereinzelte Wasserstellen eingefroren und andere nicht. Die Kinder überprüften wie es sich verhält, wenn man den Pulverschnee in den Bach gibt und stocherten mit kleinen Stöcken im eisigen Wasser herum.

Als nächstes möchten wir Schnee färben und zeigen, was es mit Schnee und Salz auf sich hat…
Naturwissenschaftliche Experimente zur passenden Jahreszeit wecken Neugier und Interesse. Auch die eisige Kälte hat ihre guten, lehrreichen und kreativen Seiten. Gefrorene Seifenblasen gelingen nämlich nur bei diesen langhaltenden eisigen Temperaturen. Wir freuen uns auf weitere Experimente mit Schnee.

Die Erzieherinnen und Vorschulkinder der Kindertagesstätte Kinzigwichtel

Seite zurück Nach oben