Sprungziele
Seiteninhalt
20.05.2022

Safety Safari

Nach einer langen Corona Pause konnten die zukünftige Schulkinder der KITA Purzelbaum endlich wieder auf Safety Safari gehen. Safety Safari ist ein kindgerechtes und nebenberuflich organisiertes Projekt zur Entwicklung einer frühkindlichen Sicherheitskultur. Das Konzept wurde gemeinsam mit Kindern für Kinder entwickelt. Der Fokus liegt weniger in den Themen Verkehrserziehung und Gewaltprävention, sondern beinhaltet vielmehr Punkte des täglichen Lebens, sowie erste einfache Ansätze der späteren Arbeitssicherheit.
Nachdem alle einig waren, was eine Safari ist, und dass es durchaus besser ist, in der KITA keine lebenden und wilden Tiere für die Safety Safari zu platzieren, konnte es losgehen.
Mit selbst bemalten und gebastelten Ferngläsern ging es auf Lösungssuche der zuvor gemeinsam beantworteten und besprochenen Tierfragen zum Thema Sicherheit im Alltag und auf dem künftigen Schulweg.
Bewusst versteckte Flaschen und Dosen mit Gefahrstoffetiketten, Medikamentenpäckchen, Feuerzeuge, usw., wurden - dank dem Training zuvor - während der Lösungssuche von den Kindern entdeckt und zur Erzieherin und den Trainern gebracht. Natürlich waren alle Behältnisse leer!
Im Gepäck hatte das Safety Safari Team dank seiner Partner wie der Kinder-Unfallhilfe e.V. Hamburg und der Apotheke am Rathaus in Rodenbach nicht nur Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme, sondern auch tolle Sicherheitssets für die Kleinen bestehend aus leuchtend gelben Sportbeuteln, einem reflektierenden Armband sowie einem leuchtenden Aufnäher und einem Reflektor für den Schulranzen.
Mehr Infos unter www.safety-safari.de
Die Kinder und Erzieherinnen der Kita „Purzelbaum“ sagen DANKE an Herrn Hellenthal und seinen Kollegen!

Seite zurück Nach oben