Sprungziele
Seiteninhalt
26.10.2018

Garten-Projekt in der Kita Purzelbaum

„Wow, das ist ja großartig geworden!“

So oder so ähnlich schallte es in den letzten Tagen durch unseren Kindergarten-Garten, wenn die Kinder von Mama, Papa, Oma oder Opa abgeholt wurden. Denn was aktuell noch durch Flatter-Absperrband gesichert ist, wird bald unseren Kindergarten bereichern.
Dank der tatkräftigen Arbeit von acht Schülern (1 Schülerin und 7 Schülern) der Oberstufe der Berufsschule für Garten- und Landschaftsbau von der Eugen-Kaiser-Schule in Hanau wurde unser Garten ordentlich aufgehübscht. Unterstützt wurden die Schüler und ihr Lehrer durch Mitarbeiter des Bauhofes Rodenbach.
Ein neuer gepflasterter Gehweg führt nun durch den Garten und beendet damit die ewigen Matchpfützen vor der blauen Gruppe. Aufgrund der aktuellen Sicherheitsbestimmungen für Kindertagesstätten musste jedoch das geliebte Feder-Wippentier der Kinder dem neuen Weg weichen.
Doch Ersatz stand schon in den Kartons bereit! Und im Rahmen der Neugestaltung wurde unser neues Spielgerät - ebenfalls ein Feder-Wippentier für bis zu 4 Kindern gleichzeitig - an neuer Stelle fachmännisch aufgebaut und montiert. Dank eines guten finanziellen Polsters aus Spendengeldern konnte hier direkt ein toller neuer Ersatz angeschafft werden, der den Verlust des alten Federtieres schnell vergessen ließ.
Der am Ende verlegte Rollrasen und diverse Kleinigkeiten waren dann die i-Tüpfelchen des Projektes.
Gerne hat der Elternbeirat aus der Elternbeiratskasse die Verpflegung der fleißigen Helfer finanziert und bedankt sich an dieser Stelle auch nochmal ausdrücklich bei allen Beteiligten für die hervorragende Arbeit der letzten Tage.
Unser Garten wurde richtig aufgewertet und wird die Spielfreude der Kinder mit Sicherheit steigern.
WIR SAGEN DANKE!!!!
Die Kinder der Kita Purzelbaum, Eltern, Erzieherinnen und Elternbeirat

Vorher © C. Scharlau
Vorher © C. Scharlau
Nachher © C. Scharlau
Nachher © C. Scharlau
Seite zurück Nach oben