Sprungziele
Seiteninhalt
29.05.2019

Kita Purzelbaum - Tag der kleinen Forscher

Forschertag 2019 – 28.05.19
DER „TAG DER KLEINEN FORSCHER“ ist ein bundesweiter Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“.
An diesem Forschertag hat sich auch unsere Einrichtung, die kath. Kita Purzelbaum in Oberrodenbach, am 28.05.19 beteiligt.
Wir möchten bei den Kindern die Begeisterung für das Forschen wecken und ein Zeichen für die Bedeutung guter früher Bildung setzen und zeigen, wie wichtig und spannend „MINT“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) auch schon im Kindergartenalter sein kann!
So spannend ging es dann auch schon früh am Morgen in der Kita los, als im Turnraum die Forscherstationen aufgebaut wurden und die kleinen Nasen und Augen durch die offene Tür spitzen und sehr neugierig und unruhig fragten, was sie denn heute hier alles erwartet.
Mit dem bundesweiten Forscherthema „Klein aber Oho“ haben wir uns mit 4 Stationen für den besonderen Tag vorbereitet.


Auch unsere U3-Kinder konnten wir hierbei sehr schön miteinbeziehen. Zu Beginn erfuhren die Kinder, dass wir gemeinsam erforschen werden, welche Dinge es gibt und wie „GROß“artig diese sein können.
An der 1. Station „SIEBEN“ gingen die Kinder an zwei Wannen auf Schatzsuche. Dabei konnten in zwei Wannen, unterschiedliche Materialien, wie Sand, Murmeln, Bügelperlen und Reis, Erbsen, und Kastanien durch verschiedene Siebe mit unterschiedlich großen Löchern/Spalten erkundet und getrennt werden. So können die Kinder erfahren, dass nicht alle Materialien klein genug sind, um durch jedes Sieb hindurch zukommen – aber auch die Siebe nicht so große Löcher haben, dass mehr durchrutscht!
Die 2. Station „MESSEN“ bereitete den Kindern besonders viel Spaß. Es ging darum herauszufinden und zu erkennen, dass man sich auch mit kleinen Dingen messen kann. Es wurde fleißig gezählt: einmal mit großen Bausteinen aus dem Turnraum. Hierbei lag der Durchschnitt der Kindergrößen bei 3,5 -4 Bausteinen. Ebenso zählen die Kinder auch die Länge anhand von Duplobausteinen! Zwischen 14 und 21 Steinen wurden benötigt. Diese gemessenen Zahlen, sowie große und kleine Steine stehen bei jedem Kind im Forscherpass, der mit Stempeln versehen mit nach Hause ging.


Ein großer geöffneter Koffer lag an der 3. Station. Rundherum waren Handtücher, Hosen, T-Shirts, Bettbezüge, Socken, Picknickdecken, Kuschelkissen und ein Kuscheltier verteilt. „Das passt so leider nicht in den Koffer – Das ist zu groß! Was machen wir denn jetzt?“ wurde die Frage an die Kinder gestellt! Sehr viele Kinder haben bei den mehreren Forscherdurchgängen am Vormittag ziemlich schnell gewusst, dass die Dinge zusammengelegt und „klein“ gemacht werden müssen. Es war sehr interessant zu sehen, wie toll und ordentlich die Kinder schon Koffer packen können. Die stolzen Gesichter und leuchtenden Augen zeigten die Freude, als der Koffer auch wirklich zu ging! Das haben sie gemeinsam geschafft. Alleine ist man „Klein“ – gemeinsam sind wir „Groß“
Mit Karotten, Butterkeksen, Papier, Luftballons und Erbsen im Glas waren die Tische der 4. Station bestückt. Es gibt auch Dinge die „KLEIN“ sind und auch noch kleiner werden können! Wurde den Kindern hier erklärt – „Ihr könnt dabei helfen und die Karotten reiben, die Butterkekse zerbrechen und das Papier reißen und soweit zerkleinern! Doch Achtung: Forscher essen nichts am Tisch und probieren nix! Daran haben sich auch alle Kinder gehalten, wenn es auch - wie so mancher loswerden musste - „Lecker“ aussah! Ebenso gibt es Dinge, die klein sind und größer werden können. Ein Luftballon ist klein und nach dem aufpusten groß. Erbsen sind klein und nach dem aufweichen in Wasser größer. Viele Erbsen im Glas haben den Kindern verdeutlicht, dass sie in Wasser wachsen und mehr Platz brauchen und die obersten Erbsen aus dem Glas schubsen.


Ein Forschertag mit glücklichen Gesichtern ging zu Ende. Alle Kinder aus unserer Kita bekamen für diesen besonderen Tag nicht nur einen Forscherpass mit nach Hause, sondern auch eine Urkunde in ihrem Portfolio Ordner und den „Kleine Forscherstempel“ auf die Hand.

Seite zurück Nach oben