Hilfsnavigation

Language 

Panorama Niederrodenbach

04.12.2017

Beseitigung von Schnee und Eis auf den Gehwegen

Die kalte Jahreszeit steht unmittelbar vor der Tür.

Deshalb weisen wir im Interesse aller FußgängerInnen die GrundstückseigentümerInnen auf Ihre winterlichen Räum- und Streupflichten hin.
Neben der allgemeinen Straßenreinigungspflicht müssen GrundstückseigentümerInnen auch den sog. Winterdienst wahrnehmen. Über die wichtigsten Passagen der entsprechenden Satzung informieren wir nachfolgend:

Bei Schneefall sind die Geh- und Überwege vor den Privatgrundstücken in einer solchen Breite von Schnee zu räumen, dass der Verkehr nicht mehr als unvermeidbar beeinträchtigt wird. Weiterhin ist für jedes Hausgrundstück ein Zugang zur Fahrbahn und zum Grundstückseingang in einer Breite von mindestens 1,25 m zu räumen. Bei Schneeglätte müssen die vorgenannten Flächen nur abgestumpft werden.

Bei Eisglätte sind die Gehwege in voller Breite und Tiefe, Überwege in einer Breite von 2 m abzustumpfen. Noch nicht ausgebaute Gehwege und ähnliche, dem Fußgängerverkehr dienende sonstige Straßenteile müssen in einer Mindesttiefe von 1,50 m, höchstens 2,00 m, in der Regel an der Grundstücksgrenze beginnend, abgestumpft werden. Auftauendes Eis der vorgenannten Flächen ist aufzuhacken und zu beseitigen.

Als Streumaterial sind vor allem Sand, Splitt und ähnliches abstumpfendes Material zu verwenden. Salz darf nur in geringen Mengen zur Beseitigung festgetretener Eis- und Schneerückstände verwendet werden. Die Rückstände sind nach dem Auftauen unverzüglich zu beseitigen.

Um zu vermeiden das Räumfahrzeuge den beseitigten Schnee von den Gehwegen wieder auf diese zurückschieben, ist das zu beseitigende Schnee- und Eismaterial auf den Privatgrundstücken zu lagern. Sollte dies nicht möglich sein, darf Schnee und Eis auf Verkehrsflächen nur so abgelagert werden, dass der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird.

Die in den vorstehenden Absätzen festgelegten Verpflichtungen gelten von:
Montag bis Freitag in der Zeit von 07.00 Uhr bis 20.00 Uhr,
samstags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr und
sonntags sowie an gesetzlichen Feiertagen von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Bitte beachten Sie diese Hinweise in Ihrem eigenen Interesse, da Sie für Unfälle, die durch Schnee- und Eisglätte verursacht werden, haftbar gemacht werden können.

Die Satzung über die Straßenreinigung ist auf unserer Homepage www.rodenbach.de hinterlegt.
Für weiter Fragen steht Ihnen das Ordnungsamt gerne zur Verfügung.

Rodenbach, 29.11.2017
Der Gemeindevorstand
Im Auftrag
Alexander Lötschert