Sprungziele
Seiteninhalt

Finanzen der Gemeinde Rodenbach

Hier finden Sie Wissenswertes über den Haushalt und die Finanzen der Gemeinde Rodenbach


Das Verfahren zur Aufstellung des Haushaltsplans

  • Ermittlung der Aufwendungen / Auszahlungen und Kalkulation der Erträge / Einzahlungen für den Ergebnishaushalt und den Finanzhaushalt.
  • Erstellung der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und Anlagen durch die Finanzverwaltung und Vorlage des Entwurfs durch den Gemeindevorstand an die Gemeindevertretung.
  • Öffentliche Auslegung des Entwurfs der Haushaltssatzung mit Anlagen.
  • Beratung des Etatentwurfs und der Anträge der Fraktionen zum Haushalt in öffentlichen Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses.
  • Beratung und Beschussfassung der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und Anlagen in öffentlicher Sitzung der Gemeindevertretung.
  • Vorlage der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und Anlagen an die Aufsichtsbehörde – Landrat des Main-Kinzig-Kreises.
    • Bis zur Erteilung der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde greift die vorläufige Haushaltsführung gem. § 99 HGO
    • Nach Erteilung der Genehmigung:
  • Öffentliche Bekannmachung der Haushaltssatzung im Rodenbach-Kurier.
  • Öffentliche Auslegung der Haushaltssatzung mit Anlagen im Rathaus.

Erlasse des Landes Hessen (Hess. Ministerium des Inneren) zur Haushalts- und Wirtschaftsführung

  • Leitlinie zur Konsilidierung der kommunalen Haushalte und Handhabung der kommunalen Finanzaufsicht über Landkreise, kreisfreie Städte und Gemeinden vom 06.05.2010 (Download als PDF-Datei)
     
  • Ergänzende Hinweise vom 03.03.2014 zur Anwendung der Leitlinie zur Konsolidierung der kommunalen Haushalte vom 06.05.2010 (Download als PDF-Datei)
     
  • Erlass zur kommunalen Finanzplanung und Haushalts- und Wirtschaftsführung bis 2018 vom 29.10.14 (Download als PDF-Datei)
      
  • Erläuterungen des Hessischen Innenministers zum Finanzplanungserlass vom 29.10.14 (Download als PDF-Datei)

Vorbericht und Taschenhaushalt

Hebesätze

Grundsteuer A     455 v.H.

Grundsteuer B     455 v.H.

Gewerbesteuer    390 v.H.

Seite zurück Nach oben