Sprungziele
Seiteninhalt
19.08.2020

Busverkehr zum Schuljahresbeginn

Zum Schuljahresbeginn erreichen uns wie jedes Jahr viele Beschwerden und Fragen der Erziehungsberechtigten zum Schülerverkehr.

Als Gemeindeverwaltung sind wir jedoch in die Organisation des Schülerverkehrs wenig bis gar nicht involviert. Aus diesem Grund können die Bediensteten des Rathauses häufig keine oder nur unbefriedigende Auskünfte geben.

Zuständig für Planung und Organisation der Schulverkehre ist für den Main-Kinzig-Kreis die Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig mbH.

Diese hat speziell für den Schülerverkehr eine mehrseitige Informationsbroschüre mit Hintergründen und Wissenswertem zur Schülerbeförderung herausgegeben.

Die Broschüre steht zum Download auf der Homepage der Kreisverkehrsgesellschaftwww.kvg-main-kinzig.de zur Verfügung.

Neben allgemeinen Informationen zum Schulverkehr gibt die Broschüre auch Hinweise zur Anspruchsberechtigung auf Übernahme der Beförderungskosten, zu den Rechten und Pflichten des Fahrpersonals und der Fahrgäste und Tipps zum Schulverkehr im Alltag.

In der Broschüre sind auch die Kontaktdaten der Kreisverkehrsgesellschaft, des Staatlichen Schulamtes des Main-Kinzig-Kreises und des Hessischen Kultusministeriums enthalten.

Telefonisch ist die Servicestelle der Kreisverkehrsgesellschaft und der Rufnummer 06181/9192-0 zu erreichen. Die E-Mailadresse für Anregungen, Lob und Kritik lautet kundenanliegen@kvg-main-kinzig.de.

Einige Exemplare der Broschüre „Schülerverkehr im Main-Kinzig-Kreis“ liegen im Foyer des Rathauses zur Mitnahme aus. Eine Terminvereinbarung ist für die Abholung nicht erforderlich.

Rodenbach, den 19.08.2020

Der Gemeindevorstand

Im Auftrag

Udo Vitt

Die Kreisverkehrsgesellschaft ist zuständig für die Planung, Finanzierung und Organisation des öffentlichen Nahverkehrs im Main-Kinzig-Kreis.
Die Kreisverkehrsgesellschaft ist zuständig für die Planung, Finanzierung und Organisation des öffentlichen Nahverkehrs im Main-Kinzig-Kreis.
Seite zurück Nach oben