Sprungziele
Seiteninhalt
29.02.2016

1. Internationales Café in der Gemeindebücherei Rodenbach ein voller Erfolg

Kaum noch ein freies Plätzchen fanden die zahlreichen Besucherinnen und Besucher beim ersten Internationalen Café in der Gemeindebücherei Rodenbach. Der Einladung waren viele Flüchtlinge und Rodenbacher Bürger gefolgt, um sich bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen besser kennenlernen zu können.

Die ehrenamtlichen Helferinnen der Kunterbunt AG vom Helferkreis Asyl als Organisatoren, waren von dem Ansturm überwältigt. „Mit so vielen hätten wir wirklich nicht gerechnet“, freuten sich Christine Fleiner und Laura Jacob bei der Eröffnung.

Volles Haus beim 1. Internationalen Café in der Gemeindebücherei © Christine Empter
Volles Haus beim 1. Internationalen Café in der Gemeindebücherei © Christine Empter

Zusammen mit Bürgermeister Klaus Schejna begrüßten sie die rund 70 Café-Besucher, die mit ihren unterschiedlichen mitgebrachten Backwaren für eine bunte Kuchentafel sorgten. So ergaben sich viele Gespräche, die beim nächsten Internationalen Café sicherlich weitergeführt werden. Dieser Treffpunkt wird jetzt regelmäßig am letzten Montag eines Monats in der Gemeindebücherei angeboten, die sich auch durch den Ausbau und die Bereitstellung von Medien zum Erwerb von Sprachkompetenzen anbietet.

„Weitere Veranstaltungen sind in Planung und werden natürlich rechtzeitig bekannt gegeben“, so Christine Fleiner. So findet am 19. März 2016 um 09:30 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche, Buchbergstraße 6, ein Frauenfrühstück mit Kinderbetreuung und Tanz statt. Bürgermeister Schejna unterstützt das vielfältige bürgerschaftliche Engagement der Rodenbacher und der Flüchtlinge selbst, die sich jederzeit gerne in die Organisation mit einbringen. Wer ebenfalls Interesse hat sich zu engagieren, kann sich gerne an Christine Fleiner, Amt für Familie, Senioren und Soziales, Rathaus Zimmer 11, Tel. 06184-59936 oder christine.fleiner@rodenbach.de, wenden.

Seite zurück Nach oben