Sprungziele
Seiteninhalt

Rodenbach in Zahlen

Rodenbach (120-227 m.ü.M.) mit den Ortsteilen Ober- und Niederrodenbach liegt in Hessen, gehört zum Regierungsbezirk Darmstadt und zum Main-Kinzig-Kreis. Die nördliche Grenze des Gemeindegebietes bildet zum Teil die Kinzig, im Süden liegt die hessisch/bayerische Landesgrenze. Ausgedehnte Waldungen des Staatsforstes Wolfgang und des Rodenbacher Waldes umgeben die Gemeinde im Landschaftsschutzgebiet Vogelsberg -Hessischer Spessart. Die Straßenverkehrsanbindungen erfolgen von Hanau über die B 40 und die L 3483. Anschlüsse an die Autobahnen A 66 (Hanau-Fulda) und A 45 (Hanau-Gießen) sind nur wenige Kilometer entfernt. Busverbindungen bestehen aus beiden Ortsteilen nach Hanau und Gelnhausen. Nahverkehrszüge auf der Bahnlinie Frankfurt-Fulda halten am Bahnhof Rodenbach.

Statistik Hessen

Auf den Seiten des Hessischen Statistischen Landesamtes www.statistik-hessen.de finden Sie die wichtigsten statistischen Daten über hessische Regionen, Kreiszahlen und Gemeindestatistiken.

Einen Auszug der Daten können Sie hier direkt einsehen:

Einwohner (Stand 30.06.2018)

insgesamt 11.207
Niederrodenbach 8.853
Oberrodenbach 2.354
männlich 5.492
weiblich 5.715
Bevölkerungsdichte 666 Einw./km²

 

Konfessionen und Flächenaufteilung

 
evangelisch ca. 39,2 %
katholisch ca.  28,5%
sonstige und keine ca. 32,3 %

 

Gemarkungsgebiet insgesamt 1.673 ha
Waldfläche 897 ha
Wasserflächen 51 ha
Landwirtschaftsfläche 328 ha
Verkehrsfläche 102 ha
Gebäude- und Freifläche 242 ha
Erholungsfläche 46 ha
Betriebsfläche 1 ha
Sonstige Fläche 6 ha
Seite zurück Nach oben