Hilfsnavigation

Sprache
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Die Niederodenbacher Hauptstraße (c)Empter

31.08.2017

Umweltfest am 3. Oktober 2017

Umweltfest 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2017 wird das 20. Umweltfest der Gemeinde Rodenbach von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr an und in der Rodenbachhalle stattfinden. Die Gemeinde und Vereine, Organisationen und Firmen haben wieder ein buntes Programm zusammengestellt. 

Bei den Streuobstfreunden Rodenbach wird Apfelsaft frisch gepresst und sie informieren über die Landschaftspflege in Rodenbach. Peter Mankel lädt die Besucher zur Verkostung seines prämierten Apfelweins ein. Der Vogel- und Naturschutzverein informiert über das Storchendorf Rodenbach und die HGON zur Naturschutz - Beweidung in und um Rodenbach. Die Gesellschaft für Naturschutz- und Auenentwicklung stellt ihr Projekt Herbstzeitlose im artenreichen Grünland vor und Greenpeace seine Kampagne zum Stopp der Vermüllung der Weltmeere. Der BUND informiert zum Flächenverbrauch in Deutschland und beim Amt für Umwelt, Naturschutz und ländlichen Raum können sich die Besucher über die Artenvielfalt im Main-Kinzig-Kreis informieren. Die IG Fluglärm präsentiert ihre Aktivitäten gegen Fluglärm und Schadstoffe. Die Kinder können mit Naturmaterialien basteln, Wasserexperimente durchführen oder an einem Umweltquiz teilnehmen. Die Unfug Dachdeckermeister GmbH stellt das Thema Wärmedämmung im Dach in den Mittelpunkt, das von einer Ausstellung begleitet wird. Die Kreiswerke präsentieren ihre Elektrofahrzeuge und geben Informationen zum Thema Ökostrom. Moderne Heizsysteme wie die Brennstoffzelle, Wärmepumpen und Holzpelletanlagen werden vorgestellt. Fragen zum Energieausweis werden beantwortet und es gibt eine Beratung zum Energie sparen im Haushalt, zu zinsgünstigen KFW-Darlehn und Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung. Eine Ausstellung zum Energiesparen im Altbau rundet den Themenkomplex ab. Der ADFC wird wieder eine Fahrradcodierung anbieten. Neben den vielfältigen Aktionen und Informationen wird für das leibliche Wohl und Unterhaltung bestens gesorgt sein.