Hilfsnavigation

Sprache
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Die Niederodenbacher Hauptstraße (c)Empter

14.06.2018

Buslinie MKK-30
Einstellung der Verbindung Rodenbach-Erlensee ab 24.06.2018

Die Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig (KVG Main-Kinzig)hat uns mitgeteilt, dass der Verkehr der Buslinie MKK-30 von Oberrodenbach über Niederrodenbach (Bahnhof und Landwehr) nach Erlensee ab 24.06.2018 eingestellt wird.

Mit Einstellung der Verbindungen werden wir das Halteverbot in der Birkenstraße aufheben und die entsprechende Beschilderung demontieren.

Die Mitteilung der KVG hat folgenden Wortlaut:

„Ab dem 24.06.2018 wird die Buslinie MKK-30 nicht mehr wie bisher die Haltestellen in Ober- und Niederrodenbach und in Teilen von Rückingen bedienen.
Der Wegfall betrifft folgende Haltestellen:
Bei der morgendlichen Schulfahrt (7:00 Uhr ab Oberrodenbach „Talstraße“) nach Erlensee und Bruchköbel entfallen alle bisher bedienten Haltestellen in Ober- und Niederrodenbach. Die Schüler können alternativ die Linie MKK-38 nutzen.
In Niederrodenbach entfallen die Haltestellen „Bahnhof“ und „Landwehr“. In Rückingen entfallen die Haltestellen „Schlößchen“ und „Altes Rathaus“.
Kunden, die direkt von Rodenbach nach Erlensee fahren möchten, können weiterhin die Linie MKK-51 nutzen.
Künftig startet und endet die Linie MKK-30 in Rückingen an der Haltestelle „Limes-Kreisel“ und fährt danach über die Haltestelle „Kiosk“ auf dem bisherigen Weg über „Georg-Büchner-Schule“ und das Industriegebiet „Fliegerhorst“ nach Bruchköbel und danach weiter nach Wachenbuchen.
Alle Infos zum Fahrplanangebot und sonstige Informationen zum ÖPNV erhalten Sie unter www.kvg-main-kinzig.de.

Rodenbach, den 11.06.2018
Der Gemeindevorstand
Im Auftrag
Alexander Lötschert