Hilfsnavigation

Sprache
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Die Niederodenbacher Hauptstraße (c)Empter

19.06.2018

Rodenbach tritt AG Nahmobilität Hessen bei

Zur Verbesserung der Bedingungen für den Fuß- und Fahrradverkehr sowie dessen Verknüpfung mit anderen Verkehrsmitteln, hat das Land Hessen 2017 im Rahmen einer Nahmobilitätsstrategie die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) ins Leben gerufen. Sie dient als Kompetenznetzwerk, in dem gemeinsam mit Kommunen, Verbänden, Hochschulen, Wirtschaft und Verkehrsverbünden beispielhafte Konzepte bekanntgemacht, neue Ideen entwickelt und umgesetzt werden. Dieser Arbeitsgemeinschaft sind wir nun beigetreten und unterstützen als Mitglied deren Leitlinien in Form einer Charta.

Ein Bestandteil darin ist, den Rad- und Fußverkehr als einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, Lärmschutz und Gesundheitsförderung anzusehen und den Ausbau der Nahmobilität zu erhöhen. Insbesondere die Verlagerung von Fahrten im Kurzstreckenbereich bis zu zehn Kilometern vom Pkw auf den Rad- und Fußverkehr sowie die Kombination mit dem öffentlichen Verkehr, stehen im Mittelpunkt der Arbeit der AG Nahmobilität.

Neben dem Austausch und Beratung sowie Hilfestellung der Mitglieder durch die Geschäftsstelle, gibt es mögliche finanzielle Vergünstigungen. Die Mitgliedschaft selbst ist kostenlos. Im Rahmen unserer Mitgliedschaft beabsichtige ich einen Nahmobilitätscheck für Rodenbach zu beantragen, der durch das Land Hessen gefördert und über ein externes Planungsbüro erstellt wird. Neben einer Bestandsaufnahme und Bewertung wird dabei möglicher Handlungsbedarf aufgezeigt und Maßnahmen definiert, die wir dann natürlich auch sukzessive umsetzen wollen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Interesse auch unter www.mobileshessen2020.de. Als Ansprechpartner im Rathaus steht Ihnen dazu der Leiter des Ordnungsamtes, Herr Puhl, unter der Telefon-Nr. 06184 599-17 gerne zur Verfügung.

Ihr

Klaus Schejna
Bürgermeister