Hilfsnavigation

Sprache
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Die Niederodenbacher Hauptstraße (c)Empter

03.07.2018

Gelungener Jazz-Abend mit »Petite Fleur«

Der Rodenbacher Gemeindevorstand lud alle Jazzbegeisterten in den Rodenbacher RoSen-Treff im alten Ortskern von Niederrodenbach ein und zahlreiche Besucher folgten der Einladung. Bei sommerlichen Temperaturen füllten sich die Bänke im gemütlichen Hof des RoSen-Treffes sehr schnell. Von der Seniorenberatung und dem Seniorenbeirat wurden den Gästen leckere Weine serviert und vom Grill gab es Würste vom Bratwurstkönig.

Das abwechslungsreiche Repertoire von Petite Fleur reichte von klassischen Dixieland-Nummern der Zwanziger Jahre bis hin zu Blues-Stücken mit schwäbischen Texten. Beim Konzert in Rodenbach traten sie als Quintett in folgender Besetzung an: Jürgen Jockel (Trompete, Kornett, voc), Charlie Starz (Git, Tenorbanjo, voc), Rudi Bläsing (Kontrabass), Harald Lange (Klarinette) und Hans-Wilhelm Kuhn (Drums, voc).
Die Seniorenberatung möchte sich noch einmal ganz herzlich bei den Mitgliedern des Seniorenbeirates bedanken, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Ein großes Dankeschön an die Mitarbeiter des Bauhofes, die für den Aufbau sorgten, an die Pfadfinder, die das Grillen übernahmen und an zwei Flüchtlinge, die in Rodenbach leben, die beim Abbau des Festes behilflich waren.

Petite Fleur Jazz im Hof 2018