Hilfsnavigation

Sprache
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Die Niederodenbacher Hauptstraße (c)Empter

21.08.2018

Neuen Schulleiter der Adolf-Reichwein-Schule begrüßt

Zu einem Antrittsbesuch konnte ich vor kurzem Herrn Ulrich Vormwald als neuen Schulleiter der Adolf-Reichwein-Schule im Rathaus
begrüßen.

Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin, Frau Zdena Steffen sprachen wir unter anderem über die bisher gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und unserer Jugendpflege im Rahmen der Schulsozialarbeit und beim „Runden Tisch familienfreundliches Rodenbach“. Dieser feiert 2018 sein 10-jähriges Bestehen. Andreas Betz, zuständiger Amtsleiter für Familie, Senioren und Soziales, kam ebenfalls zu dem Gespräch hinzu und hieß Herrn Vormwald herzlich Willkommen.

Die Adolf-Reichwein-Schule ist ein wichtiger Standortfaktor für unsere Gemeinde und im täglichen Leben von vielen Kindern und ihren Familie nicht mehr weg zu denken. Übergreifend finden auch Bildungsangebote in unserem Medientreff Gemeindebücherei statt oder im Rahmen unserer Bewerbung als Fairtrade-Kommune mit dem Eine-Welt Laden.

Herr Vormwald ist neben dem Fortbestand der Zusammenarbeit sehr interessiert, seine neue berufliche Heimatgemeinde kennen zu lernen. So habe ich ihm ausführlich unsere örtlichen Vorzüge und Besonderheiten geschildert, eine Neubürger-Broschüre mit allem Wissenswerten und eine Rodenbacher Spezialität, den prämierten „Apfelsecco“ überreicht.

Das konstruktive Gespräch hat gezeigt, dass zwischen uns die Chemie stimmt und ich bin davon überzeugt, dass Rodenbach mit Herrn Vormwald einen engagierten neuen Schulleiter bekommen hat. Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit und wünsche Herrn Vormwald gemeinsam mit seinem Team einen guten Start!

Ihr 

Klaus Schejna
Bürgermeister