Sprungziele
Seiteninhalt
09.03.2020

Informationen zum Coronavirus

Virus
Virus

Sehr geehrte Damen und Herren! 

Das Coronavirus ist derzeit allgegenwärtig.  

Und damit sind leider auch viele vermeintliche News und Fakten im Umlauf. Ich warne davor, Nachrichten aus unbekannten Quellen über etwaige „Fälle“ aus unserer oder einer anderen Kommune im Kreisgebiet sofort für bare Münze zu nehmen. Der erste bestätigte Fall einer Coronavirus-Erkrankten aus Hanau hat es gut gezeigt, wie es laufen muss und wie es laufen wird, wenn es sich nicht um ein Gerücht handelt: Die Informationen laufen beim Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises zusammen.  

Der Kreis seinerseits informiert umgehend und umfassend die Öffentlichkeit. Das Gesundheitsamt trifft parallel dazu alle weiteren Vorsichtsmaßnahmen. Um es also kurz zu machen: Wenn es einen weiteren labortechnisch bestätigten Fall gibt, dann werden Sie es mitbekommen über alle verfügbaren medialen Kanäle, ob nun über die Internetseite des Main-Kinzig-Kreises (www.mkk.de), dessen Facebook-Kanal, die lokalen Medien oder auf der zentralen Infoseite des Ministeriums, die ich im Übrigen für eine vertiefende Information zum Thema Coronavirus und insbesondere zur Verbreitung in Hessen nur empfehlen kann:  

https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2.  

Nicht zu vergessen die Seite des Robert-Koch-Instituts, auf der auch viele wiederkehrende Fragen ausführlich beantwortet werden:  

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html.  

Wenn Sie trotzdem noch individuelle Fragen haben, können Sie das Angebot des Main-Kinzig-Kreises nutzen, der tagsüber ein Bürgertelefon eingerichtet hat. Die Nummer lautet 06051-8510000. Nähere Infos dazu gibt es auch beim MKK auf der Internetseite direkt. Ich hoffe, ich konnte ein wenig aufklären und helfen. 

Ihr Klaus Schejna
Bürgermeister

Seite zurück Nach oben