Sprungziele
Seiteninhalt
03.04.2020

Sozialkontakte in Zeiten von Corona

Rodenbacher Wappen SW
Rodenbacher Wappen SW


Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Wir alle erleben derzeit in Folge der Coronakrise nie dagewesene Einschränkungen unseres täglichen Lebens: es gibt Ausgangsbeschränkungen; Schulen, Kitas und viele Geschäfte sind geschlossen und es gibt den dringenden Appell, Sozialkontakte zu beschränken!

Gerade in Zeiten solch tiefgreifender Einschränkungen und Veränderungen in unserem täglichen Leben sind aber Sozialkontakte für viele Menschen wichtig und unerlässlich.
Veränderungen und Verunsicherungen müssen angesprochen werden.
Der Austausch mit Freunden und Bekannten erleichtert für viele den Umgang mit der neuen, schwierigen Situation.

In der jetzigen Lage geht dies zwar leider nur über das Telefon oder mittels Computer bzw. über Social Media Kanäle, aber immerhin:
Es ist möglich! Versuchen Sie doch einfach einmal!

Und ich ermuntere Sie:
Halten Sie Kontakt! Tauschen Sie sich aus! Rufen Sie doch einfach alte Freunde und Bekannte wieder einmal an!

Und schauen Sie auch nach anderen:
Vielleicht haben Sie das Gefühl, das jemand in Ihrem Umfeld einsam ist? Ein kurzer Anruf ist eine nette Geste!

Sollten Sie selbst Gesprächsbedarf haben oder sollte Ihnen etwas auf dem Herzen liegen:

Auch in unserem Seniorenbüro finden Sie einen Ansprechpartner.
Sie erreichen Frau Fleiner unter der Telefonnummer 599-36 und Herrn Rudolph unter der Telefonnummer 599-22.
Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, falls einmal niemand abnimmt.

Gerne weise ich auch nochmal darauf hin, dass wir in unserem Seniorenbüro Hilfebedarfe und Hilfsangebote vernetzen:
Sollten Sie selbst Hilfe benötigen oder Ihre Hilfe anbieten wollen – melden Sie sich bei uns!
Gerne auch per Mail an
christine.fleiner@rodenbach.de oder peter.rudolph@rodenbach.de

Auf Wunsch stellen sie gerne auch einen Kontakt zum Seniorenbeirat für Sie her!

Diese schwere Zeit ist für uns alle eine Belastung.
Sie ist aber auch eine Chance zu zeigen, wie wir als Gemeinschaft mit Schwierigkeiten umgehen und wie wir gemeinsam daran wachsen!

Daran glaube ich ganz fest und ich bitte Sie, auch Ihren Teil dazu beizutragen!

Ich möchte Sie auch gerne nochmals auf unsere örtliche Corona-Hotline für alle Fragen rund um Corona hinweisen.
Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 
599-42 von Montag bis Freitag von 08 bis 12 Uhr
und Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr
.

Sie können Ihre Fragen auch per E-Mail senden an
corona@rodenbach.de

Für Gesundheitsfragen steht Ihnen weiterhin das Bürgertelefon des Main-Kinzig-Kreises unter der Telefonnummer 06051 8510000 zur Verfügung.

Abschließend wünsche ich allen Rodenbacherinnen und Rodenbachern auch in Zeiten des Coronavirus eine schöne Osterzeit!

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Klaus Schejna
Bürgermeister

Seite zurück Nach oben